Tony Hewitt
Zurück zum Überblick
Zurück zum Überblick

Atemberaubende Bilder der Shark Bay in Australien

Tony Hewitt hat mit seinem Phase One Equipment die Shark Bay in Western Australia fotografiert. Für vier seiner großartigen Aufnahmen hat er 2013 den Preis Canon AIPP Australian Professional Photographer of the Year erhalten. Die farbenprächtigen Bilder galten als gewagter Einsatz für den Wettbewerb, am Ende hat sich das Risiko allerdings ausgezahlt!


Dieser Gewinn ist gewissermaßen die Krönung einer ganzen Reihe von Erfolgen. Daneben erhielt er im selben Jahr die Auszeichnung WA Professional Landscape Photographer of the Year und gewann in Neuseeland – übrigens mit einem ähnlichen Portfolio – den Titel NZIPP Overseas Photographer of the Year.


Tony arbeitet seit etwas weniger als einem Jahr mit dem Equipment von Phase One und ist voll des Lobes, wenn er über die Dateiqualität spricht. „Ich kenne nichts, das an die Bildqualität herankommt, die ich mit dem Phase One IQ180 erreiche“, berichtet er. „Und die Fähigkeit, Details aus den Schatten herauszuholen sowie die Möglichkeit, die Bilder für Ausstellungen auf unglaubliche Formate zu vergrößern sind atemberaubend“.


Tony lebt in Perth im Bundesstaat Western Australia und arbeitet in unterschiedlichen Genres, vom Familienportrait am weißen Sandstrand bis hin zu Werbeaufträgen für lokale Unternehmen. Seine wahre Leidenschaft liegt jedoch im Bereich der Landschaftsfotografie und der zeitgenössischen künstlerischen Fotografie.


Zusammen mit Ninety Degrees Five (ND5) machte er in der Shark Bay, einem entlegenes Gebiet und Teil des UNESCO-Welterbes, Fotos für ein Kunstprojekt. Die ND5-Gruppe hat mit Les Walkling, Peter Eastway, Christian und Michael Fletcher an verschiedenen Projekten gearbeitet, die sich räumlich von der Region Pilbara und South West Australia bis nach Lord Howe Island vor der Ostküste erstrecken (http://www.nd5.com.au).


Das Gemeinschaftsprojekt hat die Verwirklichung großformatiger Drucke für eine Ausstellung und eine Reihe von Videopräsentationen als Ziel (Letzteres von Michael Fletcher produziert).


Die Gruppe verbrachte eine Woche in der Shark Bay. Mit dabei waren ein Pilot und ein Leichtflugzeug, mit dem man auch an die abgelegensten Orte gelangt. Das benötigte Flugbenzin wird per Fernstraße mehrere tausende Kilometer zu den örtlichen Flugplätzen bugsiert, aber abgesehen davon besteht das größte Problem darin, die Kängurus während der Landung von der Landebahn fernzuhalten.


Die Shark Bay ist extrem flach. Die höchste Erhebung sind die Sanddünen, welche sich rund um die Bucht verteilen. Aus der Luft sieht die Landschaft wie ein Mosaik aus Formen und Mustern aus. Durch genaue Anweisungen an den Piloten erreichte das Flugzeug eine Position, in der es Tony möglich war, einige dynamische Bildausschnitte festzuhalten. Und obwohl der überwiegende Teil der Shark Bay ein Nationalpark ist, gibt es manche Stellen, an denen man den Eingriff durch den Menschen noch deutlich erkennen kann, wie beispielsweise die Salinen von Useless Loop. 


Tony arbeitete mit einer Phase One 645DF+, dem IQ180 Back und einem 80mm Objektiv von Schneider-Kreuznach. Die RAW-Dateien wurden in Capture One verarbeitet und anschließend in Photoshop weiterbearbeitet. „Ich liebe es, was Capture One mit den Farben macht; die Farbbrillanz verdanke ich zum großen Teil der Verarbeitung in Capture One.“

Der Fotograf Tony Hewitt

Kamera: Phase One 645DF+
Digitalback: IQ180

Mehr erfahren 
Phase One Kamerasystem
Kamerysystem testen

Mehr über Tony Hewitt
www.tonyhewitt.com

All images @ Tony Hewitt

Landscape photographer Tony Hewitt with Phase One
facebook share Share on Facebook
     
GALLERY IMAGES
"There’s nothing I have seen that matches the sheer image quality I am achieving with the Phase One IQ180"
T. Hewitt
Please wait!