• http://www.phaseone.com/de-de/Camera-Systems/Repro-camera-solutions.aspx
  • http://www.phaseone.com/de-de/Camera-Systems/Repro-camera-solutions.aspx
Repro Kamerasysteme
In Action

Eine Kamera kann Dinge erfassen, die für das menschliche Auge nahezu unsichtbar sind. Beim Fotografieren und Konservieren entdecken wir Dinge, die man zuvor gar nicht wahrgenommen hat.

Graham Haber, The Morgan Library, New York City

Erhaltung von Kulturerbe

Eine herausragende Bildqualität ist essentiell für die Digitalisierung dieser seltenen und wertvollen Materialien, so dass die kleinsten Details jetzt und in Zukunft begutachtet werden können.

Repro Lösungen

Erhaltung von Kulturerbe

Mit der vermehrten Information der Öffentlichkeit und der Bewahrung von Informationen für die Zukunft steigt die Nachfrage an Digitalisierung rapide an. Viele Museen und Bibliotheken mit wertvollen Sammlungen bemühen sich zunehmend um die Digitalisierung, die durch die schnelle Verbreitung des Internets so viele spannende Optionen bietet.

Die Geschichte von Kulturerbe-Fotografie dauert schon so lange wie die Fotografie selbst an. Kulturhistorische Sammlungen in Museen oder Bibliotheken verfügen häufig über ein Fotostudio, um Fotografien des empfindlichen Materials anzufertigen oder um Kopien für Wissenschaftler oder Studenten zu erstellen, wodurch die Originalgegenstände vor Abnutzung oder Beschädigung geschützt werden.

Der Wechsel von der analogen Filmentwicklung hin zum digitalen Medium erlaubt eine ganze Reihe neuer Anwendungsgebiete und bietet die Möglichkeit, das Material mit einem sehr viel größeren Publikum als in der Vergangenheit zu teilen. Hinzu kommt die maßgebliche Qualitätsverbesserung bei der Reproduktion.

Aufgrund der begrenzten Lebensdauer ist die Bewahrung und Erhaltung von Material meist ein Wettlauf gegen die Zeit. Deshalb sind Lösungen, die eine schnelle Erfassung ermöglichen nicht nur nötig, sondern oft auch unabdingbar.

Wir bieten Lösungen für die ganze Bandbreite der Digitalisierung an, indem wir komplette Installationen für neue Systeme bereitstellen oder individuelle Bestandteile von bereits bestehenden Lösungen optimieren. Da all unsere Einzelteile modular sind, ist es jederzeit möglich, einzelne Elemente auszutauschen, wenn neue Technologie in einem bestimmten Bereich entwickelt wurde.

CULTURAL HERITAGE SOLUTION GUIDE (English only)
Repro Lösungen

Flache Reproduktion

Sammlungen des Kulturerbes beinhalten für gewöhnlich Dokumente, Manuskripte, Fotografien, Zeitungen, Partituren, Briefe, Postkarten und andere flache Objekte in den unterschiedlichsten Formen und Größen.

Allen Sammlungen ist die Notwendigkeit gemein, hochwertige Reproduktionen in gleichbleibender Qualität zu erzeugen und gleichzeitig das Fehlerrisiko sowie die Gefahr einer versehentlichen Beschädigung zu minimieren. All dies geschieht unter optimalen ergonomischen Arbeitsbedingungen.

Die Ansprüche an die Beleuchtung lassen sich in zwei Gruppen unterteilen:

1) Gleichmäßiges Licht über der gesamten Oberfläche mit strengen Anforderungen an die Farbtreue. Hier werden oft Farbkarten verwendet, die zusammen mit dem Material fotografiert werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass bei zukünftigen Reproduktionen die richtigen Farben wiederhergestellt werden.

2) Gerichtetes Licht wird genutzt, um die Texturen und den dreidimensionalen Eindruck eines Objektes hervorzubringen. Dies gibt dem Fotografen häufig eine künstlerische Freiheit. Die Wahl des Lichts betont bestimmte Merkmale, schwächt jedoch andere ab. Das Bild wird in gewisser Hinsicht interpretiert, was sich auch auf den Look und den Stil auswirkt.

Bei der Verwendung von gerichtetem Licht kommen in der Regel speziell geschulte Fotografen zum Einsatz, während in Arbeitssituationen mit gleichmäßigem Licht auch Kuratoren und Fotografen tätig sind.

Repro Lösungen

Reproduktion von Büchern

Ein großer Teil der Kulturerbe-Gemeinschaft beschäftigt sich mit der Digitalisierung von seltenen und filigran gebundenen Objekten, wie etwa Büchern.

Da die Bindung meist sehr empfindlich ist, erfordert sie bei der Digitalisierung von Büchern oft besondere Beachtung und beeinflusst somit auch die Art und Weise des Bearbeitungsprozesses. Dieser Umstand beschränkt häufig die Geschwindigkeit der Materialerfassung.

Normalerweise ist ein gleichmäßiges Licht das Mittel der Wahl und wird aufgrund seiner ausgewogenen Qualität bei nicht-reflektierenden Materialien eingesetzt. Sollen gleichzeitig reflektierende und nicht-reflektierende Materialien erfasst werden, muss der Fotograf das Licht unter Umständen anpassen. Hier ist der Einsatz von externen Lichtquellen gefragt.

Bei gewöhnlichen Gestellen für Repro-Fotografie muss der Fotograf während der Aufnahme eines Buches ständig den Fokus überprüfen und anpassen, was das Verfahren verlangsamt. Durch die Nutzung einer Glasplatte mit einem festen Fokus wird der Aufnahmeprozess beschleunigt. Die gleichzeitige Erfassung von zwei Seiten steigert die Produktivität zusätzlich.

Diese Arbeit kann sowohl von einem Kurator als auch von einem Fotografen ausgeführt werden.

Repro Lösungen

Scannen von Filmen

In dieser Kategorie arbeitet man üblicherweise mit antiken Glasnegativen, mittel- und großformatigen Negativen und 24x36mm. Der Bereich deckt allerdings die verschiedensten Arten von transparentem Filmmaterial ab.

Die gleichmäßige Ausleuchtung der Materialien und eine gute Farbwiedergabe sind hier unabdingbar, damit sämtliche Farbinformationen wiederhergestellt werden können; dies findet oft während der Umwandlung vom Negativ zum Positiv statt.

Der Umwandlungsvorgang ist meist relativ und offen für Interpretation, da die Beschaffenheit des ursprünglich transparenten Materials unterschiedlich sein kann. Beispielsweise können zwei Filmrollen sehr verschieden reagieren, sowohl in den Eigenschaften ihres Basismaterials als auch in der anschließenden chemischen Entwicklung.

Herkömmliche Scanner nutzen festgelegte Größen, wie 24x36mm, 6x6mm oder 6x9mm. Dadurch sind die Einsatzmöglichkeiten des Equipments erheblich eingeschränkt. Mittelformatbasierte Lösungen arbeiten mit allen Größen und werden nur durch den Leuchttisch begrenzt, der recht groß sein kann. Größere Bilder lassen sich aus mehreren Einzelaufnahmen zu einer hochaufgelösten Gesamtaufnahme zusammensetzen.

Im Vergleich zum Scannen hat man bei der direkten Mittelformataufnahme einen enormen Geschwindigkeitsvorteil, der den Bearbeitungsvorgang um den Faktor 200 bis 300 oder mehr beschleunigen kann.

Diese Arbeit kann sowohl von einem Kurator als auch von einem Fotografen ausgeführt werden.

Repro Lösungen

Objekte und große Kunstwerke

Zu diesem Bereich der Erhaltung von Kulturerbe gehört die Digitalisierung, die normalerweise nicht im Fotostudio durchgeführt wird, da die Objekte entweder zu groß oder zu zerbrechlich sind, um sie zu bewegen.

Bei großformatigen Gemälden ist es empfehlenswert, gleichmäßiges Licht einzusetzen. Dreidimensionale Exponate erfordern hingegen einen dynamischeren Lichtaufbau, entweder mit natürlichen Lichtquellen oder mit flexiblen Lichtlösungen.

Die besten Ergebnisse werden mit Mittelformatlösungen erzielt; in Verwendung einer MF DSLR oder von Kameras mit Tilt & Shift-Funktionen.

Den schnellsten Workflow erreicht man mit einem automatischem MF DSLR-System wie der Phase One 645DF+ in Kombination mit einem IQ Digitalback.

Arbeitet man mit Tilt & Shift, erreicht eine technische Kamera zusammen mit einem IQ Digitalback die beste Qualität.

Hierbei ist das Fachwissen über künstliches und natürliches Licht wesentlich, weshalb diese Arbeit meist von geschulten Fotografen ausgeführt wird.

GET IN TOUCH WITH EXPERTS

Learn more about capture scanning solutions

TRY THE BOOK SCANNER, COPY STANDS AND CULTURAL
HERITAGE EQUIPMENT THROUGH OUR PARTNER NETWORK

Das IQ250 wird vorgestellt

Herausragende Bildqualität

Sign up for at test drive of a Phase One medium format camera system
Das neue IQ250 Digitalback ist der Inbegriff von Aufnahmevielfalt. Es bietet herausragende Bildqualität bei 50 Megapixel Auflösung innerhalb des gesamten ISO-Bereichs von 100 bis 6400. Dieses Digitalback erfüllt Ihre Anforderungen, ungeachtet der fotografischen Herausforderung vor der Sie stehen.
Testen Sie das IQ250 Back
PHASE ONE INDUSTRIAL

iXA Luftbildkamera

teaser text
Das Phase One iXA Luftbild-Kamerasystem wurde entwickelt, um genau den Anforderungen der Luftbild-Fotografie zu entsprechen und den Aufnahme- und Verarbeitungsworkflow zu optimieren. Es kann einfach in existierende Systeme integriert werden, sowohl im Flugzeug als auch in der Postproduktion. Erfahren Sie mehr auf unserer Phase One Industrial Seite (auf Englisch).
industrial.phaseone.com
RAW KONVERTER

Capture One Pro 7

Capture One Pro 7
Basierend auf der weltbesten RAW Processing Engine ist Capture One Pro 7 die professionelle Wahl bei Bildsoftware. Fotografen erhalten Tools mit hoher Präzision und Verarbeitungsgeschwindigkeit, die ohne Anpassung der Voreinstellung atemberaubende Bilder aus führenden High-End-Kameras erzeugen.
Mehr erfahren
FOLGEN SIE UNS FÜR AKTUELLE NEWS, TIPPS, EINBLICKE UND GROSSARTIGE ANGEBOTE:
 
     
 Subscribe to newsletter >>