Capture Pilot ™ Pro

Capture Pilot / Miniaturbilder / Anzeigen von Fotos

Mit Capture Pilot können Sie direkt aus Ihrer Capture One Pro-Software Fotos auf einem iPad, iPhone und iPod Touch präsentieren, bewerten und aufnehmen. Die Webfunktion bietet zusätzliche Möglichkeiten zum Anzeigen und Bewerten im Webbrowser auf einem anderen Computer oder auf einem Mobilgerät mit Android- oder Windows Phone-Betriebssystem.

Einführung

Capture Pilot befindet sich (standardmäßig) am unteren Rand der Werkzeugregisterkarte „Aufnehmen“. Dieses Werkzeug arbeitet mit dem Capture Pilot-App auf iOS-Geräten zusammen. Mit dem Capture Pilot-App können Sie Bilddateien auf einem iPad, iPod Touch und iPhone präsentieren, bewerten und aufnehmen.

Capture Pilot verfügt auch über eine Webfunktion, mit der Aufnahmen auf einem Computer und auf Mobilgeräten mit Android- oder Windows Phone-Betriebssystem im Webbrowser angezeigt, bewertet und mit Farbmarkierungen versehen werden können.

Video: Capture Pilot

Dieses Video-Tutorial bietet Ihnen alle Informationen zum Capture Pilot. (Klicken Sie auf das Bild auf der rechten Seite). Sie können Capture One Pro 7 mit Capture Pilot verwenden, um hochauflösende RAW-, JPEG- und TIFF-Dateien von DSLR-Modellen und Mittelformatkameras kabellos und per Fernzugriff zu betrachten, zu zoomen und zu schwenken.

Verbindung zwischen Ihrem iPad, iPhone oder iPod Touch und Capture One

  1. Am unteren Rand des Werkzeugs Aufnehmen in Capture One Pro können Sie Capture Pilot aufrufen. 
  2. Geben Sie einen Servernamen an, und wählen Sie im Dropdown-Menü einen Ordner, den Sie auf dem jeweiligen iPad/iPhone/iPod Touch darstellen möchten. 
  3. Geben Sie, falls erforderlich, das entsprechende Kennwort ein. 
  4. Öffnen Sie jetzt das Capture Pilot-App auf Ihrem iPad/iPhone/iPod Touch. 
  5. Wählen Sie Ihren angegebenen Server aus der Serverliste aus.

Capture Pilot kann sich mit mehreren Capture One Pro-Servern verbinden, sofern sich diese im WLAN-Empfangsbereich befinden (so können Sie z. B. Bilder von mehreren Computern ansehen, indem Sie den Server in der Serverliste des iPad/iPhone/iPod ändern).

Verbinden mit einem Webbrowser

  1. Am unteren Rand des Werkzeugs Aufnehmen in Capture One Pro können Sie Capture Pilot aufrufen.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Basisdaten aus, und klicken Sie auf Bildserver starten*. Vergewissern Sie sich, dass die Optionen „Mobil“ und „Web“ im Dropdown-Menü Veröffentlichen auf aktiviert sind.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Web und anschließend ein Design aus dem Dropdown-Menü aus.
  4. Deaktivieren Sie die Option „Bilder bewerten“ und „Bilder farbig markieren“, um diese Funktion zu deaktivieren.
  5. Wählen Sie die Registerkarte Basisdaten aus, und klicken Sie dann auf das E-Mail-Symbol. (Siehe Kreis). Jetzt kann eine E-Mail mit einem Link an einen Empfänger gesendet werden.

Hinweis: Die Webbrowserfunktion ist für die Verwendung in einem lokalen Netzwerk ausgelegt.

*Es wird eine Benachrichtigung angezeigt, dass das Systempasswort des Benutzers erforderlich ist, wenn der Webserver das erste Mal gestartet wird.

Einrichten von Capture Pilot

Das Video veranschaulicht die Einrichtung von Capture Pilot, indem Sie ein Computernetzwerk mit einem Macbook und einem iPad erstellen.

Drahtlose Verbindung

Sie können hochauflösende RAW-, JPEG- und TIFF-Bilder von DSLR und Mittelformatkameras direkt beim Fotografieren auf Ihrem iPad, iPhone und iPod Touch ansehen, zoomen und schwenken. Zudem können Sie Stern- und Farbbewertungen festlegen, die Belichtungseinstellungen anpassen und den Verschluss Ihrer Kamera steuern.

Vorbereitung: Laden Sie Capture Pilot aus dem Apple App Store herunter. Capture Pilot benötigt ein lokales WLAN. Ihr Computer und das iPad müssen mit demselben Netzwerk verbunden sein.
 
Alternative Verbindung (Mac)
Wenn Sie kein WLAN eingerichtet haben oder sich vor Ort befinden, können Sie über die Option „Internetfreigabe“ eine Verbindung ohne drahtlosen Zugangspunkt einrichten.

  1. Wechseln Sie zu „Systemeinstellungen > Freigaben > Internetfreigabe“ (Mac).
  2. Markieren Sie die Option Internetfreigabe (aber noch nicht aktivieren), und wählen Sie unter Verbindung freigeben im Dropdown-Menü die Option Ethernet
  3. Aktivieren Sie unter „Mit Computer über“ die Option „AirPort“. 
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche AirPort-Optionen (unterhalb des Kästchens), und aktivieren Sie die Option„Verschlüsselung aktivieren“. Geben Sie ggf. ein Kennwort an. 
  5. Vergessen Sie nicht, die Option „Gemeinsame Internetverbindung“ zu aktivieren, und drücken Sie auf „Start“. 
  6. Rufen Sie als nächstes die Einstellungen auf Ihrem iPad/iPhone/iPod Touch auf, und wählen Sie WLAN aus. 
  7. Wählen Sie jetzt das entsprechende Netzwerk, und geben Sie Ihr Kennwort ein. 

Durchsuchen von Bildern in einem Ordner auf dem iPad, iPhone oder iPod Touch

  1. Tippen Sie auf eine beliebige Miniaturansicht, um sie als Vollbild anzuzeigen.
  2. Durch Zoomen können Sie das Bild vergrößern bzw. verkleinern und nähere Details bei bis zu 200 % überprüfen.
    Durch Berühren und Scrollen gelangen Sie zum nächsten Bild.

Durchsuchen von Bildern mithilfe der Steuerelemente (iOS-Gerät)

  1. Mit dem Pfeil vorwärts rufen Sie das nächste Bild bzw. mit dem Pfeil rückwärts das vorherige Bild auf.
  2. Wenn Sie bei Aufnahmen mit direkter Übertragung bei angeschlossener Kamera auf „Pause“ klicken, wird das Symbol orange markiert, und das Bild bleibt auf dem Bildschirm stehen. Wenn Sie erneut auf „Pause“ klicken (das Symbol ist jetzt wieder weiß), werden die Bilder unmittelbar nach der Aufnahme wieder automatisch auf dem Bildschirm angezeigt.
  3. Beim Bearbeiten von Bildern in Capture One Pro werden alle Veränderungen automatisch in Capture Pilot angezeigt (wird z. B. ein Bild in Capture One Pro in Schwarz/Weiß umgewandelt, so wird es auch auf dem iPad in Schwarz/Weiß angezeigt).

Durchsuchen von Bildern mithilfe der Steuerelemente im Webbrowser

Capture Pilot Classic-Modus: Klicken Sie auf eine beliebige Miniaturansicht, um das entsprechende Bild als Vollbild anzuzeigen. Mit dem Pfeil vorwärts (siehe Kreis im oberen Screenshot) rufen Sie das nächste Bild bzw. mit dem Pfeil rückwärts das vorherige Bild auf.

Vollbildmodus: Klicken Sie auf den Pfeil (siehe Kreis im unteren Screenshot), um das nächste Bild aufzurufen. Bewegen Sie den Cursor (Maus) auf die andere Bildseite, bis der Pfeil rückwärts angezeigt wird, um vorherige Bilder aufzurufen.

Hinzufügen von Farbmarkierungen und Sternbewertungen (iOS-Gerät)

  1. Wechseln Sie zu Capture One, und wählen Sie die Werkzeugregisterkarte Aufnehmen aus. Wechseln Sie dann zu Capture Pilot, und wählen Sie die Registerkarte „Mobil“ aus.
  2. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Optionen „Bilder bewerten“ und/oder „Bilder farbig markieren“, um die entsprechende Funktion zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  3. Drücken Sie auf der Capture Pilot-Anzeige auf einem iPad/iPod Touch/iPhone in der Ecke unten links auf das Sternsymbol. Auf dem Bildschirm wird ein Fenster geöffnet, in dem Farb- oder Sternbewertungen angewendet werden können.

Hinzufügen von Farbmarkierungen und Sternbewertungen im Webbrowser

  1. Wechseln Sie zu Capture One, und wählen Sie die Werkzeugregisterkarte „Aufnehmen“ aus. Wechseln Sie dann zu Capture Pilot, und wählen Sie die Registerkarte „Web“ aus.
  2. Aktivieren Sie die Optionen „Bilder bewerten“ und/oder „Bilder farbig markieren“, um diese Funktion zu aktivieren. 
  3. Klicken Sie im Webbrowser auf eine Miniaturansicht, damit das entsprechende Bild als Vollbild angezeigt wird. Auf dem Bildschirm wird ein Fenster geöffnet, in dem Farb- oder Sternbewertungen angewendet werden können.

Ändern der Belichtungseinstellungen und direktes Aufnehmen über Capture Pilot (iOS-Gerät) Pro

  1. Drücken Sie auf der Capture Pilot-Anzeige auf einem iPad/iPod Touch/iPhone in der Ecke unten links auf das Kamerasymbol.
  2. Auf dem Bildschirm wird ein unverankertes Fenster angezeigt. Drücken Sie länger auf die Werte für „Blende“, „Verschlusszeit“ oder „ISO“, um eine Menüliste mit alternativen Einstellungen zu öffnen. Die Belichtungseinstellungen können auch über die (virtuelle) Skala geändert werden, die sich neben den numerischen Einstellungen befindet.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Verschlusszeit“, um den Verschluss auszulösen und ein Bild zu belichten. Dateien werden in einem angegebenen Capture One-Ordner gespeichert.

Webansichtsmodi: Vollbild

Die Webbrowserfunktion bietet zwei wesentliche Modi: Vollbild und Capture Pilot Classic.

Der Vollbildmodus zeigt ein einzelnes Bild als Vollbild an. Klicken Sie auf das Bild, um die Farbmarkierung und die Sternbewertung sowie einen Filmstreifen mit Miniaturansichten am unteren Bildschirmrand anzuzeigen.

Webansichtsmodus: Capture Pilot Classic

Capture Pilot Classic ist im Wesentlichen ein Kontaktabzug von Miniaturansichten. Neu aufgenommene Bilder werden bei direkter Übertragung von Kameraaufnahmen sofort nach der Aufnahme angezeigt. Über die Buchstabentasten S, M und L in der Ecke oben links des Bildschirms können Sie die Größe der Miniaturansichten ändern.

Weitere Informationen

  • Klicken Sie in der Ecke oben links (eines iOS-Geräts) auf das Symbol Zurück, um zur vorherigen Ansicht zurückzukehren (z. B. Miniaturansichten oder Serverliste).
  • Über das Symbol „Histogramm“ in der Werkzeugleiste am unteren Bildschirmrand (iOS-Gerät) können Sie ein frei verschiebbares Histogramm anzeigen bzw. entfernen.
  • Über die Buchstabentasten S, M und L in der Ecke unten rechts des Bildschirms von Capture Pilot (auf einem iOS-Gerät) können Sie die Größe der Miniaturansichten auf einem verbundenen iPad/iPhone/iPod Touch ändern.

Hinweis: Auf der Registerkarte „Mobil“ für Capture Pilot (in Capture One Pro) können Sie für eine individuelle WLAN-Einrichtung eine Portnummer angeben.

 

Was ist die Capture Pilot-Webfunktion?

Die Webbrowserfunktion bietet Fotografen oder Kunden zusätzliche Möglichkeiten zum Anzeigen und Bewerten von Bildern. Über diese neue Funktion kann jeder Benutzer auf Capture Pilot zugreifen, der über ein Gerät mit Webbrowser verfügt. Dadurch wird ein möglicher Andrang vor dem Bildschirm vermieden, wenn mehrere Personen die Bilder ansehen möchten. Es ist außerdem möglich, Aufnahmesitzungen aus der Ferne über das Internet zu betrachten.