Bitte warten ...
Bitte warten ...
 

Phase One Certified Professional (POCP)

Was ist POCP?

Phase One Certified Professional (POCP) ist ein umfassendes Training zum Phase One Kamerasystem, den Digitalbacks und der Software Capture One. Es richtet sich speziell an Fotoassistenten, die ihr Wissen und ihr Portfolio erweitern wollen und dabei auf das bestmögliche Kamerasystem zurückgreifen möchten.

Wie erhält man ein Zertifikat?

Der sogenannte Zertifizierungsprozess besteht aus zwei Schritten:

1. Die Qualifizierung. Nehmen Sie online an unserem Vorkurs teil und bestehen Sie diesen.

2. Das Training. Nehmen Sie an einem offiziellen Phase One Certification Training teil und bestehen Sie den schriftlichen Test am Ende des Kurses.

Sie können sich für beides beim jeweiligen Veranstalter des Events anmelden.

Wie erhalte ich das Zertifikat?

Bei POCP geht es um zwei Dinge: Bildung und Zertifizierung. Das Zertifikat dient dem digitalen Assistenten als offizieller Nachweis über seine Kenntnisse und Fähigkeiten. Doch auch, wenn Sie die eigentliche Abschlussprüfung nicht bestehen und das Zertifikat damit nicht erhalten sollten, werden Sie in jedem Fall Ihr Fachwissen erweitern und nach dem Training ein besserer digitaler Assistent und Fotograf sein.
 

Über das Training

Woraus besteht das Training?

Es werden verschiedene Themen zur Phase One Hard- und Software behandelt. Dazu gehört unter anderem:
  • der Workflow mit Capture One, Bildbearbeitung und Problemlösung
  • kabelgebundenes Fotografieren (Tethering)
  • das Phase One XF Kamerasystem
  • technische Kameras und Phase One Digitalbacks
  • die Bearbeitungswerkzeuge von Capture One

Das Praxistraining ist auf Arbeitssituationen im Bereich der Werbefotografie ausgerichtet.

Wozu dient der Vorkurs?

Bevor Sie am Zertifizierungsseminar teilnehmen, müssen Sie sich zuerst über unseren Online-Vorkurs, der auf insgesamt fünf Abschnitten besteht, qualifizieren. Dieser Teil des Trainings beinhaltet die Grundlagen der Digitalback-Technologie, Kameranutzung und den Workflow mit Capture One. So haben alle Teilnehmer das gleiche Grundlagenwissen, was dem gesamten Seminar zugutekommt.

Wie lange dauert das Training?

Die Veranstaltung erstreckt sich in der Regel über zwei Tage, jeweils von 9-17 Uhr. Es kann jedoch auch vorkommen, dass sich die Unterrichtszeiten leicht verschieben. Für Mittagessen wird gesorgt.

Kosten

Bitte kontaktieren Sie den an der Veranstaltung beteiligten Händler, um sich über die exakten Kosten zu informieren. Die Preise sind international einheitlich, wobei es aufgrund der jeweiligen Währung zu kleineren Abweichungen kommen kann. Im Preis inbegriffen sind der Vorkurs, die eigentliche Anmeldung zum Trainingsseminar, eine Lizenz für Capture One, alle Kursmaterialien sowie das Mittagessen an den Veranstaltungstagen. Rezertifizierungen werden zu einem vergünstigtem Preis angeboten.

Anmeldung

Schritt 1: Bitte setzen Sie sich zur Anmeldung mit dem Phase One Partner, der das Event veranstaltet, in Verbindung.

Schritt 2: Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie einen Zugangscode, mit dem Sie einen Account für den Vorkurs anlegen können. Sobald Sie sich zum Vorkurs angemeldet haben, ist der Registrierungsvorgang abgeschlossen.

 

Über die Zertifizierung

Wie lange ist das Zertifikat gültig?

Die Zertifizierung ist für zwei Jahre gültig. Aufgrund neuer Produktentwicklungen halten wir eine Re-Zertifizierung nach diesem Zeitraum für sinnvoll.

Was passiert, nachdem das Zertifikat abgelaufen ist?

Nach Ablauf des Zertifizierungszeitraums wird Ihr Name von der POCP-Datenbank auf der Phase One Webseite entfernt. Um das Zertifikat zu erneuern, können Sie wieder ein Trainingsseminar besuchen. In diesem Fall erhalten Sie einen Preisnachlass.

Was passiert, nachdem das Zertifikat abgelaufen ist?

Für den Fall, dass Sie die Zertifizierungsprüfung nicht bestehen, können Sie den Test innerhalb von drei Monaten nach dem Training noch einmal ablegen. Setzen Sie sich bitte mit dem Phase One Partner, der das Event veranstaltet hat, in Verbindung, um sich für diesen zweiten Test anzumelden.

Was beinhaltet die Prüfung?

Die Abschlussprüfung besteht aus einem Multiple-Choice-Test mit insgesamt 30 Fragen, um den Wissensstand der Teilnehmer zu adäquat zu beurteilen. Die Prüfung ist bestanden, wenn mehr als 80% der Fragen (24/30) korrekt beantwortet sind.